MSK in Vorbereitung auf den Fälschungsschutz
Sie sind hier: Home \ News Deutsch \ MSK in Vorbereitung auf den Fälschungsschutz
16 Februar 2016 - 18:51, by , in News Deutsch, Comments off

Es wird ernst: Anfang Februar wurde die Delegierte Rechtsakte zur europäischen Pharmarichtlinie 2011/62/EU von der Europäischen Union in ihrer finalen Fassung veröffentlicht und ist damit rechtskräftig. Nun haben Arzneimittelhersteller insgesamt drei Jahre Zeit, die Maßnahmen zur sogenannten Serialisierung von Medikamentenverpackungen umzusetzen. Bereits 2015 beschäftigen wir uns mit möglichen Umsetzungsszenarien für unsere Kunden. Neben der Anschaffung für den Fälschungsschutz geeigneter Druckapplikationen durch unseren langjährigen Partner Domino steht das Jahr 2016 in der Umsetzung der IT-relevanten Anforderungen.

Unsere Erfahrungen zeigen bereits jetzt, dass in der Umsetzung deckungsgleiche Anforderungen für jeden Kunden bestehen. Wir als pharmazeutischer Dienstleister versuchen gemeinsam mit unseren Kunden eine effiziente Lösung zu verfolgen. Hier spielen in erster Linie technische und regulatorische Anforderungen eine große Rolle. Nichtsdestotroz müssen auch logistische Prozesse und Materialbeschaffung intensiv beleuchtet werden.

Die Uhr tickt.

Das Management der Seriennummer von deren Generierung, dem Andruck auf der Packung bis zum erfolgreichen Weiterleiten in die Datenbank erfordert eine Anpassung der IT-Lösungen und Prozesse im Unternehmen und natürlich Zeit. Stellen Sie jetzt schon die Weichen und erreichen Sie mit uns als Partner effizient das Ziel Ihre Produkte fälschungssicher zu machen.

Weitere Informationen finden Sie hier.